Ein Projekt der Technischen Universität Braunschweig

Banner

Mit freundlicher Unterstützung von

Banner
Banner

Kooperationspartner

Banner
Banner
Banner
AudiowalkAudiowalk – Schüler befragen Zeitzeugen und erarbeiten einen audiovisuellen Rundgang auf den Spuren der ehemaligen innerdeutschen Grenze.

Audiowalk ist ein von der Heinz Sielmann Stiftung ausgezeichnetes Projekt des Lehrstuhls für Geschichte und Geschichtsdidaktik am Historischen Seminar der TU Braunschweig. Ziel ist es, Geschichte und Bedeutung der innerdeutschen Grenze an einem geeigneten ehemaligen Grenzabschnitt der Region auf der Basis von Gesprächen zwischen Schülern und Zeitzeugen durch einen audiovisuell unterstützten Rundgang vor allem für junge Menschen individuell erfahrbar zu machen.


Präsentation des Hörspiels Zicherie/Böckwitz zum 200-jähriges Bestehen des Gymnasiums Kleine Burg Braunschweig
Samstag, 28. Juni 2014 PDF Drucken E-Mail

Bei einer Präsentation des Hörspiels Zicherie/Böckwitz konnten sich die Gäste zum 200-jährigen Geburtstag der Kleinen Burg Braunschweig einen Eindruck verschaffen.

» zum Artikel in der Braunschweiger Zeitung

 
Hörspiel/Audiowalk Zicherie/Böckwitz
Dienstag, 06. Mai 2014 PDF Drucken E-Mail

Das Fachseminar "Grenzbeobachtung Gestern und Heute – Entstehung, Erscheinung und Wirkung des niedersächsischen Grenzgebiets" haben sich Schülerinnen und Schüler als Historiker und Künstler gleichermaßen den Auswirkungen des ehemaligen deutsch-deutschen Grenzgebiets gewidmet. Darunter ist auch ein 8 Minuten langes Hörspiel zu finden, das sich mit der Teilung der Dörfer Zicherie und Böckwitz beschäftigt. Unter dem Titel "Ein Gang durch Zicherie/Böckwitz" zeichnen vier Schülerinnen die Erinnerungen zweier Frauen aus Ost und West, in Zeiten der deutschen Teilung, nach.

 Audiowalk Zicherie/Böckwitz (7.50 MB)

 
Geteilte Erinnerung unterstützt Grenzlehrpfad zwischen Bad Helmstedt und Beendorf
Donnerstag, 13. März 2014 PDF Drucken E-Mail
Am 13.03.2014 fand im Rathaus der Stadt Helmstedt ein erstes Treffen über die Etablierung eines "Grenzlehrpfades Helmstedt-Beendorf" (Arbeitstitel) statt. Die Abteilung Geschichte und Geschichtsdidaktik der TU Braunschweig wird sich mit einem Audiowalk an dem Projekt beteiligen. Erarbeitet wird der Audiowalk von 6 Studenten der TU Braunschweig. Das Drehbuch soll bis zum Ende des Sommersemesters fertig sein.
 
Der Audiowalk Hornburg ist jetzt online
Donnerstag, 04. Oktober 2012 PDF Drucken E-Mail

Audiowalk auf dem Kleinen Fallstein in der Nähe von Hornburg/Rhoden

Weiterlesen...
 
»Grenzgänge« bei der TU NIGHT
Mittwoch, 11. Juli 2012 PDF Drucken E-Mail

Vorstellung des Audiowalks bei der Wissenschaftsnacht in Braunschweig

Mehr als 20.000 Besucher der ersten Wissenschaftsnacht der Technischen Universität Braunschweig nutzten am Samstag, den 30. Juni 2012,  die Gelegenheit, einen Blick hinter die Kulissen der TU zu werfen.

Weiterlesen...
 
»Grenzgänge« – Ein Audiowalk entlang der ehemaligen innerdeutschen Grenze
Mittwoch, 27. Juni 2012 PDF Drucken E-Mail

Die Abteilung Geschichte und Geschichtsdidaktik des Historisches Seminars ist am kommenden Samstag den 30. Juni 2012 mit einem eigenen Stand bei der TU NIGHT der Technischen Universität Braunschweig, von 18–24Uhr im Altgebäude, Pockelsstraße 4, vertreten. An diesem Abend präsentieren wir erstmals öffentlich den Audiowalk.

Sie haben die Möglichkeit, einen akustisch-virtuellen Rundgang an der ehemaligen innerdeutschen Grenze mittels hörspielartiger Collagen zu erleben. Für konkrete Grenzabschnitte konzipiert und prämiert, wird der Audiowalk für die TU NIGHT durch Filmsequenzen visualisiert.

Weiterlesen...
 
Hörbeispiel aus dem Audiowalk
Samstag, 21. April 2012 PDF Drucken E-Mail

Schüler des Gymnasiums im Schloß Wolfenbüttel und Studenten der TU Braunschweig erdachten und vertonten Audiowalks – audiovisuell unterstützte Rundgänge an den ehemaligen innerdeutschen Grenzanlagen in Hornburg und Hötensleben.

Hier können Sie erste Eindrücke aus den Drehbüchern und den Tonaufnahmen bekommen.

Weiterlesen...
 
Spurensuche am Grünen Band
Freitag, 27. Januar 2012 PDF Drucken E-Mail

GiS Schüler und TU-Studenten gewinnen ersten Preis der Heinz Sielmann Stiftung

Thema des bundesweiten Schülerwettbewerbs war das Grüne Band als historisches und ökologisches Zeugnis aus Sicht von Kindern und Jugendlichen, die nach der Wende geboren wurden. Mit ihrem Projekt der Entwicklung eine Audioguides konnten die Teilnehmer des Seminarfachs Politik (betreut von Herrn Weitkamp) des Gymnasiums im Schloss in Wolfenbüttel und eine Gruppe von Studenten des Lehrstuhls Geschichte der TU Braunschweig die Jury überzeugen und den ersten Preis gewinnen.

Weiterlesen...
 
Grenzgänge – ein audiovisueller Rundgang an der ehemaligen innerdeutschen Grenze
Freitag, 02. Dezember 2011 PDF Drucken E-Mail

Die Grenze zwischen der ehemaligen DDR und der Bundesrepublik Deutschland hat jahrzehntelang die Geschichte beider deutscher Staaten geprägt – dabei ganz besonders den Alltag im Zonenrandgebiet auf westlicher, im Sperrgebiet auf östlicher Seite. Zwanzig Jahre nach Friedlicher Revolution und Überwindung der Teilung sind die meisten sichtbaren Spuren der Grenze jedoch verschwunden.

Weiterlesen...
 


© 2011 Frau Glaser